Senioren

Senioren

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos ducimus qui blanditiis praesentium voluptatum deleniti atque corrupti quos dolores et quas molestias excepturi sint occaecati cupiditate non provident, similique sunt in culpa qui officia deserunt mollitia animi, id est laborum et dolorum fuga. Et harum quidem rerum facilis est et expedita distinctio.

Spiele TSVO KW20

TSV U15/1 (C1) - (SG) Stammham 1:2

JFG Schambachtal - TSV U13/1 (D1) 1:0

TSV U19/1 (A1) - VfB Hallbergmoos 3:4

TSV U13/2 (D2) - JFG Wassertal - Birktal 2 3:2

Fr, 17.05.19 17:00 Uhr TSV U11/1 (E1) - DJK Ingolstadt

Sa, 18.05.19 10:00 Uhr TSV U13/1 (D1) - TSV Großmehring

Sa, 18.05.19 11:00 Uhr TSV Etting - TSV U9/1 (F1)

Sa, 18.05.19 11:00 Uhr TSV U15/1 (C1) - JFG Wassertal - Birktal

Sa, 18.05.19 14:00 Uhr TSV U13/2 (D2) - (SG)Böhmfeld- Arnsberg-Hofstetten 2

Sa, 18.05.19 14:00 Uhr VfB Friedrichsh. 2 - TSV U9/2 (F2)

So, 19.05.19 10:00 Uhr TSV U11/2 (E2) - SV Wettstetten 2

So, 19.05.19 11:30 Uhr TSV U19/1 (A1) - SpVgg Altenerding

So, 19.05.19 13:00 Uhr TSV Gaimersheim II - TSV 2. Mannschaft

So, 19.05.19 15:00 Uhr TSV Gaimersheim - TSV 1. Mannschaft

FC Gerolfing - TSVO 2:1

FC Gerolfing - TSV Oberhaunstadt 2:1 (1:0)

Mit der 1:2-Niederlage beim FC Gerolfing, verpassten die Haunstädter es sich in der Tabelle weiter nach oben zu schieben. Die Gerolfinger dagegen reden weiter ein Wort um den Aufstieg mit.

Zunächst entwickelte sich eine Partie in der es Hin und Her ging, Torchancen blieben aber Mangelware. In der 10.Minute gab es dann die erste Tor-Möglichkeit für den TSVO. Nach einer Flanke von Yannik Zühlke, setzt Maximilian Kopold einen Kopfball knapp am Pfosten vorbei. Bis zur 28.Minute passierte erst einmal nicht viel, dann aber hatten die Haunstädter Riesenglück als ein Schuss der Hausherren an der Latte landete. In der 39.Minute war es dann doch passiert. Einen Rückpass von der Torauslinie kann die TSV-Defensive nicht verhindern, so dass Artan Halimi freistehend zum 1:0  einschießt. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr. Aus Haunstädter-Sicht musste man wieder einmal feststellen, dass schon wie in den letzten Wochen in der Offensive die Durchschlagskraft fehlt.

Zwei Minuten nach der Pause kam Zühlke aus 16 Metern in eine gute Schussposition, mit seinem schwächeren linken Fuß schießt er jedoch knapp am Pfosten vorbei. Nach einem Solo über links in der 59.Minute schießt auch Michael Kloiber, knapp am langen Pfosten vorbei. Danach waren wieder die Hausherren am Drücker. So in der 66.Minute, als nach einem Pass in die Spitze ein FC-Angreifer alleine auf das Haunstädter Tor zu läuft, den Ball aber übers Tor schießt. Zehn Minuten später ist der FC-Mittelstürmer alleine durch und kann nur durch eine „Monstergrätsche“ von Paul Kammerbauer gestoppt werden. Wie aus dem Nichts gelingt den Haunstädtern in der 85.Minute der Ausgleich. Nach einer Musterflanke von links durch Tobias Maurer, steigt Zühlke in der Mitte am höchsten und köpft zum 1:1-Ausgleich ein. Aber nur fünf Minuten später erzielen die Hausherren den erneuten Führungstreffer. Zunächst gelingt es drei Haunstädtern im Mittelfeld nicht, einen Angriff der Hausherren zu unterbinden. Was folgte war wieder einmal der Pass in die Spitze, wo Mario Pavic völlig freistehend zum 2:1 einschießt. In der Nachspielzeit dann sogar noch eine Hundertprozentige Chance für die Gerolfinger zum 3:1. Jedoch schießt ein FC-Angreifer völlig frei vor dem Haunstädter Kasten, am Tor vorbei.

TV 1861 Ingolstadt - TSVO II 0:4
Tore: Florian Gößl, Okan Demir, Dorian Dausacker, Eigentor

TSVO - FC Hepberg 1:0

TSV Oberhaunstadt – FC Hepberg 1:0 (1:0)

Aufgrund einer Vielzahl von vergebenen Torchancen machten es die Haunstädter unnötig spannend und landeten lediglich einen knappen 1:0-Heimsieg gegen den FC Hepberg.

Elf Minuten dauerte es bis zur ersten Haunstädter Chance im Spiel. Nach einer Ecke von rechts, köpft Christoph Ampferl knapp am Pfosten vorbei ins Toraus. Im weiteren Spielverlauf war die Heimelf die tonangebende Mannschaft. In der 28.Minute läuft Philip Hammerschmid alleine Richtung FC-Tor und wird kurz vor der Strafraumlinie von Calik gefoult. Dem Schiedsrichter blieb gar nichts anderes übrig als die rote Karte zu ziehen. Den folgenden Freistoß von Maximilian Kopold entschärfte der Hepberger Keeper. Kurz danach „tankt“ sich Michael Kloiber bis zur Torauslinie durch, spielt den Ball zurück auf Dogan Tiryaki, dessen Schuss aus 11 Metern jedoch geblockt wird. In der 33.Minute war es dann endlich so weit als Yannik Zühlke an der rechten Außenlinie zu einem Solo ansetzte. Zunächst tunnelt er zwei Hepberger, zieht nach innen in den Strafraum und spitzelt letztendlich den Ball zum 1:0 ins lange Eck.  Mit diesem Ergebnis sollte es auch in die Pause gehen.  

Weiterlesen: TSVO - FC Hepberg 1:0

Spiele TSVO KW19

TSV U13/1 (D1) - DJK Ingolstadt 2 0:7

(SG) Großmehring/Mailing - TSV U17/1 (B1) 3:0

TSV U9/2 (F2) - (SG) SV Stammham/Steinberg 5:2

TSV U9/1 (F1) - TSV Kösching 1:3

TSV U17/1 (B1) - TSV Etting 3:0

FT Ingolstadt-R. - TSV U11/1 (E1) 3:10

FC Gerolfing - TSV U19/1 (A1) 6:1

TSV U13/2 (D2) - (SG) TSV Kösching 2 2:6

TV 1861 Ingolstadt - TSV 2. Mannschaft 0:4

FC Gerolfing - TSV 1. Mannschaft 2:1

Spiele TSVO KW18

SV Buxheim - TSV U9/1 (F1) 6:3

JFG Donau-Kels - TSV U13/2 (D2) 5:0

TSV U11/2 (E2) - FT Ingolstadt-R. 2 3:1

TSV U11/1 (E1) - SV Denkendorf 6:2

SV Haunwöhr 2 - TSV U13/2 (D2) 6:1

TV 1861 Ingolstadt 2 - TSV U9/2 (F2) 4:6

TSV U17/1 (B1) - DJK Ingolstadt 2 0:2

TSV U19/1 (A1) - SV Vötting-Weihenstephan 0:1

TSV 1. Mannschaft - FC Hepberg 1:0

TSV 2. Mannschaft - TSV Lenting 3:2

Nächste Spiele


Saison 2018/2019

Punktspiele:

Sonntag, 19.05.2019
15:00 Uhr
TSV Gaimersheim - TSVO

13:00 Uhr
TSV Gaimersheim II - TSVO II